GIST Patient und Autor Helmut B. Gohlisch

»Je mehr ich mich mit der Krebserkrankung im Allgemeinen, dem GIST im Besonderen und der menschlichen Körperzelle im Speziellen beschäftigt habe, desto mehr verstand ich meine Krankheit und umso mehr wunderte ich mich, dass ich bei dem chemischen Chaos überhaupt lebe.
Aber ich hatte mich getäuscht. Hinter dem
vermeintlichen Chaos steckt ein unheimlich
präzise arbeitendes System.«


GIST-Patient und Autor  Helmut B. Gohlisch

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich wurde 1948 in Müllrose bei Frankfurt an der Oder geboren. Nach der Flucht mit meinen Eltern aus der DDR bin ich in Hamburg aufgewachsen. Beruflich war ich in ganz Deutschland und viel in Europa unterwegs. Die Erkrankung an GIST (gastrointestinaler Stromatumor), einer seltenen Krebserkrankung, und das Führen eines Therapietagebuches zur Überwachung von Gewicht, Blutdruck und weiteren Daten brachten mich dann auf die Idee, meine Erfahrungen mit der Krankheit, den Operationen und der Therapie mit Glivec und Sutent in einem Buch aufzuschreiben. Das Buch soll allen Betroffenen und Angehörigen Mut machen und aufzeigen, dass man heute mit dem GIST deutlich bessere Chancen zum längeren Überleben hat, als noch vor zwanzig Jahren.